2. Helfertreff

- Geflüchtete in der VG Selters -

Herzliche Einladung zum Netzwerktreffen mit Fachleuten und Freiwilligen: Sich austauschen- gemeinsam planen! Für alle Bürger und Bürgerinnen, die bereits helfen oder sich für geflüchtete Menschen engagieren möchten.

Dienstag, 24. Mai 2022, 18.00 Uhr, Kath. Pfarrheim Selters

"Aber bitte mit Sahne"

- Geburtstagskaffee -

Am Samstag, den 2. Juli findet um 15.00 Uhr in der Ev. Kirchengemeinde wieder das Geburtstags- Kaffeetrinken für Senioren und Seniorinnen statt. Wir freuen uns auf jedes "Geburtstagskind" das kommt! Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Geburtstagstisch Platz zu nehmen.

Wir wollen uns wieder auf den Weg machen...

... zu jedem, der einen Besuch wünscht. Denn ob zum Geburtstag, bei Krankheit oder Trauer- wir finden: Niemand sollte alleine sein! Wenn Sie einen Besuch wünschen, rufen Sie mich an: 02626-337

"Ein Stück vom Himmel..."

- Ein Platz von Gott!-

An Christi Himmelfahrt, am Donnerstag, den 26.05.22, wandern wir um 10 Uhr vom Parkplatz los zu der Hütte des Westerwaldvereins und feiern dort einen Gottesdienst. Im Anschluss daran gibt es ein kleines Mittagessen.

Der Singkreis fängt wieder mit den Proben an

Ab 05.05. geht es wieder los mit den Singkreisproben. Die Planungen laufen auf Hochtouren,
das Programm ist „in Arbeit“.

Wir wollen proben, wir wollen wieder die Gemeinschaft spüren und zum Lobe
Gottes singen.(MEHR INFO> HIER)

Danke...

Aus Sicht unserer Kirchengemeinde kommt die gesellschaftliche Anerkennung und die Würdigung der Pflege und Betreuung von Menschen viel zu kurz.
Daher sagen wir „Danke“ an alle Pflegekräfte, die in dieser kräftezehrenden Zeit immer da waren, harte Arbeit geleistet haben, durchgehalten haben.
Am Samstag, den 7. Mai feiern wir um 18 Uhr einen Dankgottesdienst

Friedensbotschafter werden!

Friedensbotschafter*in werden! Mit unseren Karten die Botschaft von Frieden in die Welt schicken. Kostenlose Postkarten findet ihr in unserer Kirche, der Kita und im Pfarrbüro zum Mitnehmen und Versenden.

 

Ora et labora ("Bete und arbeite")

Der etwas andere Gottesdienst war ein voller Erfolg. Junge und Ältere beteten und arbeiteten zusammen. Unzählige gespendete Stauden, Blumenzwiebel  und Pflanzen wurden in die Erde gebracht. Viele Hände kratzten Moos und kehrten. Leckere Würstchen vom Grill und kalte Getränke polsterten den Energieverbrauch wieder auf.